Der wissenschaftliche Kooperationsverbund

An die Erfahrungen der wissenschaftlichen Begleitung der offenen Ganztagsschule im Primarbereich in NRW und die erste Förderphase (2010-2014) der „Bildungsberichterstattung Ganztagsschule NRW" als empirische Dauerbeobachtung als Kooperationsvorhaben zwischen dem Institut für soziale Arbeit e.V. (ISA) aus Münster und dem Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut e.V./ Technische Universität Dortmund soll in der nächsten Förderphase angeknüpft werden. Hinzu kommt seit dem 01.01.2015 die Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule NRW (QUA-LiS NRW) als neuer Kooperationspartner im wissenschaftlichen Kooperationsverbund.

+ Institut für soziale Arbeit

+ Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut/Technische Universität Dortmund

+ Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule NRW

+ Projektmitarbeiter/innen

Expertengremium

Für das Projekt „Bildungsberichterstattung Ganztagsschule NRW" wurde eine Expertenrunde gegründet, dem ausgewiesene Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis angehören. Die Funktion der Expertenrunde besteht in der Beratung und Unterstützung des wissenschaftlichen Kooperationsverbundes bei der qualitativen Umsetzung und Weiterentwicklung der „Bildungsberichterstattung Ganztagsschule NRW".

+ Expertengremium

Weitere Kooperationspartner

Über die gesamte Laufzeit des Projekts wird weiterhin die Zusammenarbeit mit der Serviceagentur „Ganztägig lernen in Nordrhein-Westfalen“ angestrebt. Die dort tätigen Ganztags-Berater/innen der spezifischen Schulformen (Primarstufe, Hauptschule, Realschule, Gymnasium) können aktuelle Themenkomplexe und Expertenwissen einbringen. Gleichzeitig wird eine Rückkopplung der gewonnenen Ergebnisse in die Konzipierung von bedarfsgerechten Fort- und Weiterbildungen innerhalb der Serviceagentur sowie an weitere für den Ganztag tätige Weiterbildungsträger ermöglicht. Informationen aus der Dauerbeobachtung werden über Veranstaltungen der Serviceagentur in die Fachöffentlichkeit transferiert.

+ GanzTag in NRW

+ Serviceagentur "Ganztägig lernen in Nordrhein-Westfalen"

Darüber hinaus wird eine enge inhaltliche Abstimmung mit den Rahmenvertragspartnern im Kontext der Ganztagsschulen in Nordrhein-Westfalen und weiteren ausgewiesenen Expert(inn)en angestrebt. Dies sind sowohl Vertreter/innen aus der Praxis als auch aus Wissenschaft und Forschung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+++ News & Aktuelle Termine +++

Befragungen der BiGa NRW 2017/18

Die 6. Erhebungswelle der BiGa NRW startet am 04.12.2017 und endet am 19.01.2018. Alle Schulleitungen von Ganztagsschulen in NRW werden zum... mehr...

Vortrag im Rahmen des OGS-Forums im Kreis Unna

Am 10.05.2017 haben Agathe Tabel und Julia Weischenberg im Rahmen des OGS-Forums im Kreis Unna zentrale Ergebnisse der... mehr...

Vortrag auf der Fachtagung "Offener Ganztag – ein starkes Stück Bildung!"

Am 27.04.2017 hat Agathe Tabel im Rahmen der Fachtagung „Offener Ganztag – ein starkes Stück Bildung!“ einen Vortrag zum... mehr...

Rückmeldesystem für Schulleiter/innen und Trägervertreter/innen online!

Das Rückmeldesystem der BiGa NRW wurde im April 2017 freigeschaltet. Alle Ganztagsschulen in NRW wurden hierüber per Schulmail seitens des... mehr...